Farbschnitt als Schnittverzierung

Was ist ein Farbschnitt?

Der Farbschnitt ist eine Schnittverzierung mit farbigen Kanten und eine alte und traditionelle Buchbinderkunst. Seit Jahr­hun­der­ten wurden überwiegend ganz hochwertige Bücher mit einem Farbschnitt oder Goldschnitt veredelt. Diese alte Tradition ist jetzt wieder total angesagt. In erster Linie werden mit dem Farbschnitt heutzutage Visitenkarten, Einladungen für Events, Hochzeitskarten und Bücher aufgewertet.

Für uns ist der Farbschnitt die Passion zum Ursprünglichen. Die traditionelle Buchbinderkunst wird nicht maschinell, sondern in Handarbeit gefertigt. Dabei werden die Schnittkanten der Naturpapiere mit verschiedenen Techniken in unserer Manufaktur eingefärbt. Die Farbe wird aufgrund der unterschiedlichen Naturpapiersorten entweder mit einer Spritzpistole, einer Walze oder einem Schwamm aufgetragen.

Das Finishing mit dem Farbschnitt erfährt gerade sein Revival, weil mit der Schnittveredelung eindrucksvolle Akzente gesetzt werden können. Zusätzlich zum edlen Touch schützt das Einfärben der Schnittkanten die Druckprodukte vor einer Verschmutzung und Vergilbung.

Warum soll ich für meine Druckprodukte zusätzlich einen Farbschnitt fertigen?

Letterpress business card with hotfoilstamping in silver and red edge painted

Weil deine Druckprodukte durch die farbigen Kanten kontrastreicher wirken und sich so deutlich von normalen Druckprodukten abheben. Durch den traditionellen Farbschnitt entsteht ein überraschendes Detail und man hat darüber hinaus einen positiven Effekt der Wiedererkennung.

Mit der Schnittverzierung verschaffst du dir einen Wettbewerbsvorteil und kannst mit deinen Visitenkarten und den farbigen Kanten deine Markenidentität vervollständigen.

Handgefertigt von Menschen für Menschen.

Außerdem ist der handgefertigte Farbschnitt als Kunsthandwerk eine traditionsreiche und kreative Ergänzung für deine Druckprodukte. Aufgrund der Schnittveredelung erzeugen wir spektakuläre Effekte für Visitenkarten, Einladungs- und Hochzeitskarten und vieles mehr. Mit dem handgefertigten Look der farbigen Kanten wird dein Design zusätzlich unterstützt und aufgewertet.

Die farbigen Kanten sind in Verbindung mit der haptischen Oberflächenstruktur von voluminösen Natur- und Baumwollpapieren angenehm zu berühren. Dadurch werden positive visuelle und haptische Sinneseindrücke vermittelt.

Welche Farben kann ich mir für den Farbschnitt aussuchen?

Welche Farben kann ich mir für den Farbschnitt aussuchen?

Weil die Farben mit der Hand gemischt werden, ist das Finishing mit dem Farbschnitt mit allen Sonderfarben realisierbar. Am besten suchst du dir für die farbigen Kanten eine Farbe aus, die schon im Design selbst enthalten. Wahlweise um einen unerwarteten Farbakzent hinzuzufügen eine Farbe ganz nach deinen Vorlieben.

Für die eingefärbten Papierkanten vom Farbschnitt stehen dir viele hochpigmentierte und brillante Volltonfarben zur Verfügung. Du kannst aus mindestens 1.755 Pantone „Uncoated“ Farben und 88 HKS N Basisfarben auswählen.

Beliebt sind neben den Pantonetönen auch Tagesleucht- und Metallicfarben. Rundum strahlend wird der Farbschnitt bei kräftigen Farben und Neonfarben auf weißem Naturpapier.

Am populärsten ist, wenn wir die Farbe von deinen Designelementen für die Schnittveredelung übernehmen. Dadurch erzeugen wir einem schönen harmonischen Kontrast.

Alle Buchdruckfarben haben für das Design und den farbigen Kanten kein glänzendes, sondern ein mattes Finish. Trotzdem wirken die Farben intensiv mit einer lebendigen Ausdrucksart. Metallische Farben funkeln zwar, aber haben genauso wie alle anderen Farben ein mattes Finish. Wenn du ein glänzendes Finish haben willst, würden wir dir den Folienschnitt empfehlen.

Welche Papiersorten kann ich für den Farbschnitt verwenden?

Finishing mit dem Farbschnitt - Edle Akzente mit der Schnittveredelung

Die Symbiose des Vollkommenen.

Sehr gut zum ursprünglichen Letterpress passt der Farbschnitt in Verbindung mit voluminösen Natur- und Baumwollpapieren. Die Symbiose kann jeden Betrachter in seinen Bann ziehen.

Bei hohen Grammaturen kommt die traditionelle Buchbinderkunst wegen der entsprechenden Breite der Schnittkanten besser zur Geltung als bei geringen Grammaturen. Wir empfehlen mindestens einen voluminösen 350 g/qm Karton mit einer Stärke ab 0,4 mm. Idealerweise wirkt der Farbschnitt mit einer breiteren Kante ab einem ca. 500 g/qm Karton am besten. Nach oben sind keine Grenzen gesetzt.

Durch Kaschierungen von mehreren Papierlagen kann die Schnittveredelung bei uns auch mit einer Stärke von 2,0 mm und mehr beeindruckend verwirklicht werden. Bei stärkeren Papiergrammaturen wird die Farbe und die Sättigung intensiver dargestellt.

Zu welchen Druckprodukten passt der Farbschnitt am besten?

Zu welchen Druckprodukten passt der Farbschnitt am besten?

Mit dem Farbschnitt fertigen wir hauptsächlich Visitenkarten, Einladungs- und Hochzeitskarten. Edle Akzente werden unter anderen auch gerne bei Compliment-Cards, Imagekarten, Glückwunschkarten, Weihnachtskarten, Postkarten, Hangtags und Gutscheinen gesetzt.

Durch die Schnittverzierung in Verbindung mit dem Letterpress erhalten deine Druckprodukte eine schöne Ausstrahlung und dein Design ein augenscheinlich hervorstechendes Erscheinungsbild. Für besondere Anlässe passen die farbigen Seiten hervorragend auch zu ausgefallenen „Save the Date Karten“, Geburtsanzeigen, Taufkarten, Glückwunschkarten, Menükarten und Eintrittskarten.

Der Farbschnitt ist das Sahnehäubchen für das Letterpress Verfahren.

Das Sahnehäubchen für das Letterpress Verfahren

Wenn man so wie wir viele Visitenkarten mit den tollen farbigen Kanten sieht, sehen für uns die Karten ohne Farbschnitt manchmal einfach aus wie nackt. Das mag für uns gelten, aber nicht für alle, die bisher normale Visitenkarten in standardisierten Druckverfahren produziert haben.

Die im Letterpress produzierten Visitenkarten sind ganz bestimmt auch ohne Farbschnitt ein absolutes Highlight. Allerdings ist mit dem Farbschnitt die natürliche Schönheit vollkommen und die farbigen Kanten sind das Sahnehäubchen für das Letterpress Verfahren.

Mit höchster Sorgfalt wird in unserer Druckwerkstatt in Hamburg die Schnittveredelung liebevoll aufgebracht.

Hochwertige Druckprodukte mit dem traditionellen Veredelungsverfahren

Bei uns in Hamburg werden mit ganz viel Herzblut hochwertige Druckprodukte mit dem traditionellen Veredelungsverfahren zu kleinen Liebhaberstücken.

Die Technik für den Farbschnitt ist knifflig, zeitaufwendig und aufgrund der unterschiedlichen Natur- und Baumwollpapiere immer eine kleine handwerkliche Herausforderung. Deshalb führen wir in unserer Druckwerkstatt die Schnittveredelung liebevoll und mit höchster Sorgfalt aus.

Aber schaue einfach selbst, denn Bilder sagen mehr als tausend Worte. Gerne kannst du auch bei uns vorbeikommen und dir die vielfältigen Effekte der Veredelung beim Farbschnitt anschauen. Ansonsten senden wir dir als Entscheidungshilfe ein paar ganz tolle Muster mit der Schnittveredelung zu.

Sende uns bitte eine E-Mail mit deinen Wünschen an moin@letterpress.hamburg oder komme einfach nach einer Terminabsprache vorbei.